Latte Macchiato

Latte Macchiato: Herkunft und Zubereitung

Latte Macchiato

Latte Macchiato im Glas

Der Frühling steht vor der Tür, die Baristas stellen ihre Tische wieder auf die Terrassen. Mit den gemütlicheren Temperaturen steigt auch die Lust der Mehrheit, sich am Ende der Woche einen Besuch im liebsten Eiskaffee oder Bistro zu gönnen und die erste sommerliche Wärme auf der Terasse bei einem Eis oder Getränk zu geniessen.

Latte macchiato

Aber warum ziehen die italienischen Eisdielen ihre Besucher auch bei den zur Zeit recht moderaten Temperaturen so sehr an? Es mag mancherorts an den netten (italienischen) Bedienungen liegen. Vielmehr ist es das schmackhafte italienische Eis und ganz besonders der Latte macchiato, liebstes Italo-Getränk der Deutschen, das einen maritimen Flair vermittelt und Erinnerungen an den letzten Urlaub im Süden wach ruft.

Wie Italiener Latte macchiato trinken

In Italien wurde der Latte macchiato als Kinderkaffee entworfen, wird heute aber in Deutschland bei erwachsenen auch immer beliebter. Aber nicht nur das, die Deutschen haben ihn sogar, wenn auch nur optisch, verfeinert.  In Italien wird das Espresso-Milch Mischgetränk nämlich gemischt serviert. Das heisst, alle Zutaten werden gut durch gemixt.

Wie die Deutschen Latte macchiato trinken

Da das Auge bekanntlich mit trinkt, wird der Latte macchiato hierzulande als 3-schichtige Schönheit serviert. Dazu wird zuerst die 2/3 warme Milch und 1/3 Milchschaum in ein Glas gefüllt, dann wird vorsichtig ein Espresso dazu gegeben. Durch die unterschiedliche Dichte und Temperatur der Bestandteile, vermischen sie sich nicht und es entsteht ein appetitlich aussehender 3-schichtiger Latte macchiato. Getrunken wird er dann allerdings mit Strohhalm, so vermischen sich die Getränke Schichten beim Trinken.

Latte macchiato zu Hause zubereiten

Auch zu Hause lässt sich der 3-schichtige Latte macchiato sehr einfach zubereiten. Welche Milch und welchen Kaffee Sie verwenden sollten und welches Zubehör sie dafür brauchen, können Sie in diesem Artikel erfahren.

Advertisements